-

Skifahren, Snowboarden oder... was kann man eigentlich noch im Winterurlaub tun?

Die meisten von uns werden in ihrem Winterurlaub wohl Ski oder Snowboard fahren, aber ab und zu hat man vielleicht auch mal Lust, etwas neues auszuprobieren. Zum Beispiel, wenn Sie erschöpft sind, Muskelkater haben oder einfach nur mal eine Abwechslung brauchen. In diesem Blog zeigen wir Ihnen Tipps für Aktivitäten, die Sie in fast allen Skigebieten erleben können. 

Schneeschuhwandern

Für diejenigen, die etwas anderes machen wollen, aber trotzdem aktiv im Schnee sein möchten, gibt es Schneeschuhwandern. Diese können in den Sportgeschäften der Skigebiete ausgeliehen werden. Ziehen Sie feste Wanderschuhe an und befestigen Sie die Bindungen des Schneeschuhs fest an Ihren eigenen Schuhen. Die Eisenstifte an der Unterseite sorgen dafür, dass man nicht ausrutscht, und die große Oberfläche des Schuhs verhindert, dass man im Schnee einsinkt. Das ist Wintersport einmal anders!

Rodeln

Als Kind haben wir es geliebt, und auch im Skiurlaub darf diese Aktivität nicht fehlen. Damit meinen wir nicht die Rodelbahnen, die man manchmal in Vergnügungsparks sieht. Nein, in den Skigebieten kann man auch auf einem Schlitten einen Hang hinunter rodeln. In der Wildkogel Skiarena in Neukirchen/Bramberg finden Sie beispielsweise die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt. Diese ist 14 km lang und führt durch den Wald von einer Höhe von mehr als 2000 Metern bis ins Tal bei Bramberg. Aufgrund der Länge der Rodelbahn werden Sie etwa 45 Minuten Spaß haben, bis Sie unten angekommen sind!

Fahren mit dem Pistenbully

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie die Pisten präpariert werden? In mehreren Skigebieten können Sie auf einem Pistenbully mitfahren. Das ist zum Beispiel in der Zillertal Arena möglich. Hier können die Urlauber direkt neben dem Fahrer sitzen und alles live miterleben. Zurück geht es mit der Seilbahn oder zum Abschluss mit einer 7 km langen Rodelbahn.

Pistenbully im Skiurlaub

Wellness im Skiurlaub

Aufwärmen nach einem Tag im Schnee. Oder noch besser: Genießen Sie einen ganzen Tag Wellness. Viele Skiorte verfügen über Saunen und Schwimmbäder, aber ein Whirlpool im Freien oder ein eigener Pool ist natürlich noch idealer. Auf diese Weise kriegt der Skiurlaub plötzlich eine ganz andere Bedeutung. Auf den Geschmack gekommen? Dann sehen Sie sich hier unsere Winterunterkünfte mit Wellnessmöglichkeiten an.

Etwas ganz anderes?

Die Winterlandschaft auf romantische Art und Weise erleben? Das ist bei einer Pferdeschlittenfahrt möglich, die in Österreich besonders beliebt ist. Dieser Schlitten wird von Pferden gezogen und ist ein absolutes Muss! Für die echten Draufgänger gibt es das Snowkiting. Wenn Sie auf den Pisten surfen wollen, ist das genau das Richtige für Sie! Die erste Snowkite-Schule in Österreich befindet sich in Obertauern.

Eine weitere tolle Aktivität, die in den meisten Skiorten organisiert wird, ist der Fackelzug.

Und wenn Sie trotz dieser Tipps immer noch nicht wissen, was Sie tun sollen, dann hoffen wir, dass die Après-Ski-Bars schnell wieder öffnen!

Ohne Risiko
Ihren Skiurlaub buchen?

Unsere Bedingungen ansehen
Corona

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Siehe unsere Datenschutzerklärung.