Häufig gestellte Fragen zum Coronavirus

Es gibt viele Fragen zu den Urlauben und das Coronavirus. Wir hoffen, Ihnen über die folgenden Fragen und Antworten behilflich zu sein.

  • Mit einem Klick auf die Frage öffnet sich automatisch die Antwort.
  • Mit einem Klick auf alle Antworten öffnen Sie alle Antworten.
Ich möchte einen Wintersporturlaub für den Winter 2020/2021 buchen. Welche Bedingungen gelten, wenn meine Reise wegen des Coronavirus nicht stattfinden kann?
Wenn Chaletonline.de die von Ihnen gebuchte Reise wegen des Coronavirus und den damit verbundenen Maßnahmen nicht durchführen kann, wird die Buchung gemäß den ANVR-Bedingungen storniert und haben Sie Anspruch auf Rückerstattung des Reisepreises. Wenn Chaletonline.de in der Lage ist die Reise durchzuführen, Sie aber selbst stornieren möchten, gelten die Standardstornierungsbedingungen und berechnen wir eine Stornierungsgebühr. Bei uns fällt jede gebuchte Reise unter die SGR- und SGRZ- Deckung. Das bedeutet, dass Sie Ihren Urlaub ohne Risikos buchen können.
Was ist ein ‘Corona-Gutschein’?
Sie haben eine Reise gebucht, die aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände, die durch das Coronavirus verursacht wurden, nicht stattfinden konnte. Da der Urlaub nicht stattfinden konnte, möchten wir sicherstellen, dass Sie das Geld Ihres Urlaubs nicht verlieren. Sie erhalten daher eine Entschädigung in Form eines "Corona-Gutscheins", für den der SGR garantiert.
Was ist der Wert meines ‘Corona-Gutscheins’?
Der Wert entspricht der gesamten Reisesumme Ihrer stornierten Buchung. Der 'Corona-Gutschein' wird per E-Mail an den Hauptbucher gesendet, in dem auch der genaue Wert angegeben ist.
Kann Chaletonline.de einen ‘Corona-Gutschein’ anbieten anstelle einer Rückerstattung der Reisesumme ?
Ja, das ist möglich. Angesichts der außergewöhnlichen Umstände dieser Krise halten wir diese Gutscheinlösung für eine vernünftige und angemessene Lösung. Der Gutschein wurde vom ANVR entwickelt und wird vom SGR abgedeckt. Das niederländische Wirtschaftsministerium hat diesen Gutschein ebenfalls anerkannt, und die niederländische Aufsichtsbehörde für Verbraucher und Märkte (ACM) hat die, mit diesem Gutschein verbundenen Bedingungen, geprüft. Wenn der Corona-Gutschein vor Ablauf der Gültigkeitsdauer (1 Jahr nach Ausstellung) nicht (vollständig) eingelöst wurde, wird Chaletonline.de den Hauptbucher kontaktieren, um den verbleibenden Wert des Corona-Gutscheins auszuzahlen.
Ist mein Gutschein auf eine andere Person übertragbar?
Der Corona-Gutschein ist personalisiert und streng persönlich. Die Übertragung des Gutscheins ist nur an einen (anderen) Teilnehmer möglich, der in der ursprünglichen Buchung erwähnt wurde und unter der Bedingung, dass dies im Voraus mitgeteilt wird an Chaletonline.de
Was hat der SGR mit dem "Corona Voucher" zu tun?
Chaletonline.de ist angeschlossen beim SGR. Gemäß der Vorstandsentscheidung vom 16. März 2020 ist der Corona-Gutschein durch das Garantiesystem der Stichting Garantiefonds Reisgelden abgedeckt. Dies bedeutet, dass im Falle einer Insolvenz Ihr nicht verwendeter "Corona-Gutschein" vom SGR erstattet wird.
Wie kann ich meinen ‘Corona-Gutschein’ einlösen?
Im Moment arbeiten wir hart daran für jeden einen "Corona-Gutschein" auszustellen, den Sie per E-Mail erhalten. Danach ist es möglich, diesen durch eine neue Buchung auf unserer Website einzulösen. Nachdem Sie die endgültige Bestätigung/ Rechnung von der neuen Buchung haben, können Sie über "Meine Buchung" auf die verschiedenen Zahlungsmethoden klicken, um mit Ihrem Gutschein zu bezahlen. Hier können Sie Ihren persönlichen Gutscheincode eingeben und die neue Buchung mit Ihrem Guthaben bezahlen.
Der Betrag meiner neu gebuchten Reise ist niedriger als der Wert des 'Corona-Gutscheins'. Was nun?
Wenn Sie bei einer neuen Buchung weniger als den auf dem Gutschein angegebenen Wert ausgeben, behalten Sie einen Restbetrag, mit dem Sie innerhalb der Gültigkeitsdauer des Gutscheins zusätzliche Optionen buchen und / oder eine andere Reise buchen können. Der Restbetrag kann über "Meine Buchung" überprüft werden.
Der Betrag meiner neu gebuchten Reise übersteigt den Wert des 'Corona-Gutscheins'. Was nun?
Wenn Sie bei der Buchung mehr als den auf dem Corona-Gutschein angegebenen Wert ausgeben, müssen Sie die noch offene Differenz begleichen.
Was is der Unterschied zwischen einem ‘Corona-Gutschein’ und einem ‘Reiseguthaben’?
Das Reiseguthaben wurde aus Kulanz an Gäste gegeben, deren Anreisetag der 14. März 2020 war. Nach dem Einchecken gab es offenbar Entwicklungen bezüglich des Coronavirus, die die meisten Gäste dazu veranlassten, ihren Urlaub abzubrechen und nach Hause zurückzukehren.

Der Corona-Gutschein wurde an alle Gäste gegeben, deren Anreisetag der 15. März 2020 war, wobei wir den Urlaub im Voraus stornieren mussten. Die Bedingungen sind für beide identisch, mit Ausnahme der Deckung des SGR. Diese besteht nur für den Corona-Gutschein. Darüber hinaus ist es nicht möglich, das Reiseguthaben nach einem Jahr in Bargeld umzutauschen, da es aus Kulanz ausgestellt wurde.
Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Siehe unsere Datenschutzerklärung.