-

Skifahren mit Kindern

Mit Kindern Wintersport zu treiben ist das Schönste, was es gibt. Ihre Kinder im Schnee glitzern zu sehen und das Zusammensein zu genießen. Jeder wünscht sich ein unvergessliches Erlebnis. Sorgen Sie dafür, dass Sie gut vorbereitet sind, bevor Sie mit Ihren Kindern in den Skiurlaub fahren. Wintersport von seiner besten Seite, das ist das Vergnügen der Kinder. Haben die Kinder Spaß? Dann genießen Sie!

Ein kinderfreundliches Skigebiet

Ein Skiurlaub mit Kindern erfordert Vorbereitung. Wo soll man nur anfangen? Ein kinderfreundliches Skigebiet ist die Grundlage für Ihren Wintersporturlaub. Mit ein paar vorhandenen Wintersportanlagen wird es für die Kinder schon viel angenehmer. 

Beliebte Skigebiete in Österreich und Frankreich haben oft Deutschsprachige Skilehrer. Es ist jedoch sinnvoll, sich vorher zu erkundigen. Außerdem sollte es einfach sein, mit den Kindern durch das Skigebiet zu fahren. Sie möchten nicht, dass sie ganze Skistücke schleppen müssen oder keine Hilfe bei den Skiliften bekommen. 

Einige Skigebiete bieten hervorragende Transportmöglichkeiten im Tal und haben beheizte Sessellifte und Gondeln auf dem Berg, was für die Kleinen sehr angenehm ist. Entscheiden Sie sich für einen Skiurlaub in Serfaus / Fiss / Ladis oder in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, und Sie werden sicher richtig liegen.

Ein kinderfreundliches Skigebiet hat auch genügend einfache Pisten für Anfänger mit Übungshängen und Übungsliften. Gerade wenn Kinder zum ersten Mal auf Skiern stehen, will man sie nicht gleich ins kalte Wasser werfen. Umso besser ist es, wenn Kinderzonen vorhanden sind. Hier werden sie auf spielerische Weise an den Wintersport herangeführt. Spielen, das sollte auch im Tal möglich sein. Spielplätze, um einen Schneemann zu bauen oder vor dem Abendessen gemeinsam zu rodeln. In Wintersportdörfern gibt es oft noch viele andere lustige Aktivitäten. Gehen Sie gemeinsam rodeln oder verbringen Sie bei schlechtem Wetter einen Nachmittag im Schwimmbad.

Ermäßigungen für Kinder

Erkundigen Sie sich auch, ob es im Skigebiet Kinderermäßigungen gibt, denn dadurch wird der Wintersport viel erschwinglicher. Skipässe sind für Kinder oft günstiger, aber auch im Skiverleih erhalten Sie günstigere Preise für Kinder. Die Preise sind von Skigebiet zu Skigebiet sehr unterschiedlich. Das hängt unter anderem von der Beliebtheit und Größe eines Gebiets ab. Für einen Wintersporturlaub mit Kindern ist ein kleines Skigebiet eine gute Wahl. Bei Ihrem ersten Wintersporturlaub brauchen Sie noch nicht so viele Pisten. Die Kilometer kommen erst später. Vor allem wollen Sie in einem gut organisierten Skigebiet nicht zu weit von Ihren Kindern entfernt sein.

Skikurse für Kinder

Wollen Sie, dass die Kinder eine gute Grundtechnik entwickeln? Dann sind Skikurse die beste Wahl. Skilehrer mit jahrelanger Erfahrung helfen den Kindern, je nach Niveau und Alter bessere Skifahrer zu werden. Sie müssen in den ersten Jahren in Ihre Kinder investieren, damit Sie später gemeinsam Skifahren können. Nehmen Sie zunächst ein paar Tage Unterricht und starten Sie dann am Ende der Woche gemeinsam die Abfahrt. Für eine optimale Betreuung ist es sinnvoll, sich nach niederländischen Skilehrern oder Lehrern zu erkundigen. 

Lassen Sie Ihr Kind in einem Skikurs mit anderen Kindern Spaß haben oder geben Sie ihm eine Privatstunde für die perfekte Anleitung. Buchen Sie am Anreisetag einfach die gewünschte Anzahl von Unterrichtsstunden. Reisen Sie während der Schulferien? Buchen Sie den Skikurs im Voraus, um sicherzustellen, dass noch Plätze frei sind.  Am nächsten Tag fahren sie eine kurze Zeit Ski, bevor sie eingeteilt werden. Beobachten Sie am Ende der Woche, wie Ihr Kind den Slalom fährt und sehen Sie sofort die Verbesserung. Kinder lernen schnell!

Text wird unter dem Bild fortgesetzt.Skifahren mit Kindern

Skiausrüstung für Kinder

Bevor Sie in die Alpen fahren, müssen Sie natürlich eine gute Skiausrüstung für die Kinder kaufen. Sie wollen nicht, dass die Kinder auf dem Berg frieren. Sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie viele zusätzliche Schichten dabei haben. Thermokleidung, Fleecekleidung, Skisocken und natürlich eine warme und wasserdichte Skihose und Skijacke - das sind die Grundlagen. Wählen Sie auch gute Fäustlinge oder Handschuhe. Vor allem, wenn die Kinder noch klein sind, sind Fäustlinge ideal. Denn Fäustlinge sind ein bisschen wärmer als Handschuhe und lassen sich bei kleinen Kinderhänden leichter anziehen. Natürlich brauchen Sie auch Skier, Skischuhe und einen Helm. 

Diese können Sie direkt mieten, wenn Sie eine Unterkunft auf Chaletonline.de buchen. Das ist billiger, als sie vor Ort im Skiverleih zu mieten. Skier und Skischuhe für Kinder zu kaufen, ist nicht so vorteilhaft, denn nach dem ersten Jahr müssen Sie wahrscheinlich neue kaufen. Sie sollten jedoch eine Skibrille für Ihr Kind kaufen. Diese kann mehrere Jahre lang verwendet werden, und wenn Sie eine gute Skibrille kaufen, ist es für ein Kind viel bequemer, bei wechselnden Wetterbedingungen zu sehen.

Kinderfreundliche Chalets und Wohnungen

Wenn Sie mit Ihren Kindern eine Wintersportreise machen, möchten Sie natürlich eine kinderfreundliche Wohnung oder ein Chalet haben. Ski-in, Ski-out, das ist einfach. Langes Schleppen der Skier ist kein Vergnügen, vor allem nicht mit Kindern. Buchen Sie also ein Chalet in Pistennähe oder wählen Sie ein Wintersportdorf mit einem guten Logistiknetz. Es gibt viele Wintersportorte mit einer U-Bahn oder Förderbändern. Sie wollen so nah wie möglich an der Skischule und vorzugsweise auch am Skiverleih sein, also prüfen Sie die Lage Ihrer Unterkunft. Ein Schwimmbad für die Kinder ist auch nicht schlecht. Vergessen Sie aber nicht, selbst ein Bad zu nehmen, denn es ist ja auch Ihr Urlaub!

Sind Sie unsicher, ob Sie eine kinderfreundliche Unterkunft gefunden haben? Lassen Sie sich beraten und kontaktieren Sie einen unserer Reiseberater. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Siehe unsere Datenschutzerklärung.