-

Skifahren in Zell Am See

Stimmungsvoll und vielseitig. Das ist Zell am See. Das Dorf hat eine authentische, gesellige Atmosphäre und im Skigebiet finden Sie mehr als genug Herausforderungen für alle Niveaus. Die Pisten sind von Kiefern umgeben, die Aussicht ist phänomenal. Ein wunderbarer Ort für Ihren nächsten Wintersporturlaub. Werden Sie in Zell am See Skifahren?

Wo kann man in Zell am See Skifahren?

Das Skigebiet von Zell am See besteht aus rund 77 Pistenkilometern. Skifahren können Sie auf der Schmittenhöhe, dem Hausberg von Zell am See, dessen Gipfel auf nicht weniger als 2000 Metern liegt. Von hier aus können Sie in alle Richtungen fahren: zurück nach Zell am See oder bis nach Saalbach!

Ski Alpin Card - Skifahren in Zell am See, Kaprun und Saalbach

Sind Ihnen 77 Pistenkilometer in Zell am See nicht genug? Kein Problem! Mit dem Ski Alpin Skipass können Sie nicht nur in Zell am See, sondern auch auf dem Kitzsteinhorn-Gletscher oder dem familienfreundlichen Maiskogel in Kaprun Skifahren. Außerdem ist Ihr Skipass auch im großen Skigebiet Saalbach gültig. Das bedeutet, dass Ihnen insgesamt 121 Lifte und 408 Pistenkilometer zur Verfügung stehen. Skifahren sowohl in Zell am See-Kaprun als auch in Saalbach. Da können Sie locker eine Wintersportwoche verbringen!

Der Text wird unter dem Bild fortgesetzt.Skifahren in Zell Am See

Welche Arten von Skipisten gibt es in Zell am See?

In Zell am See finden Sie 30 km blaue, 28 km rote und 19 km schwarze Pisten. Wenn Sie mit der Schmittenhöhebahn vom Dorf auf den Gipfel der Schmittenhöhe fahren, können Sie eine lange blaue Piste bis zurück ins Dorf nehmen. Wenn Sie die andere Seite des Berges nehmen, haben Sie eine etwas größere Herausforderung auf der roten Strecke. Und wer es noch etwas aufregender mag, wählt die schwarze Piste, die unter dem trassXpress verläuft. Piste Nr. 14. Der Trass. Sie ist eine der längsten schwarzen Pisten Österreichs mit einem Gefälle von bis zu 70%, einer Länge von 4150 Metern und einem Höhenunterschied von 1000 Metern. Ein Test für Kraft, Ausdauer und technisches Können, aber für fortgeschrittene Skifahrer ein absolutes Muss, um sie einmal gefahren zu sein!

Skifahren mit Kindern in Zell am See

Sie wollen mit den Kindern in den Weihnachts- oder Frühlingsferien nach Zell am See? Prima! Auch für Kinder gibt es viel zu erleben. Im Kinderland auf der Glocknerwiese lernen Kinder das Skifahren auf dem Übungsgelände und, wenn sie schon ein paar Kurven fahren können, auf der speziell für Kinder präparierten blauen Piste. Sie treffen auf Maskottchen Drache Schmidolin", mit dem sie den größten Spaß haben. Auch schön: In Zell am See gibt es jede Saison viele niederländische Skilehrer. Es ist so vertraut und einfach.

Der Text wird unterhalb des Bildes fortgesetzt.Skilift Zell am See

Bis wann kann man in Zell am See Skifahren?

Im Skigebiet Zell am See-Kaprun können Sie auf dem Kitzsteinhorngletscher bereits ab Oktober Skifahren. Im übrigen Gebiet, rund um die Schmittenhöhe und in Saalbach, können Sie ab Anfang Dezember fahren. Eine sehr schöne Zeit in Zell am See ist die Zeit um Weihnachten. Das Dorf ist dann ganz in weihnachtliche Atmosphäre gehüllt. Überall Lichter und Weihnachtsschmuck. Ein magischer Ort, um Weihnachten zu verbringen! Zwischen Januar und März ist die geschäftigste Zeit in Zell am See, obwohl es auch ruhigere Wochen zwischen den Feiertagen gibt. Wenn Sie später in der Saison fahren möchten, können Sie in Zell am See auch Anfang April Skifahren. Danach ist die Saison zu Ende.

Der Text wird unter dem Bild fortgesetzt.Skilift Zell am See Kitzsteinhorn

Après-Ski in Zell am See

Wenn Sie österreichische Gemütlichkeit und Après-Ski lieben, ist Zell am See definitiv eine gute Wahl für Ihren Wintersport. Sowohl auf dem Berg als auch im Dorf finden Sie unzählige lustige Bars. Oft beginnt es schon am Nachmittag auf der Schmittenhöhe in der Schnaps-Hans Alm Bar. So viel Spaß! Und wenn man vom Berg runter ist, geht das Après-Ski bis in die späten Stunden in einer der gemütlichen Bars im Zentrum weiter. Außerdem finden Sie dort auch viele gemütliche und leckere Restaurants.

Und noch ein Tipp für gutes Essen: die Pinzgauer Hütte auf der Schmittenhöhe. Ein bisschen versteckt und deshalb besonders lustig: Sie erreichen sie über einen kleinen Weg, den man eigentlich schnell übersieht. Also gut aufpassen! Sie ist ruhig, weil sie nicht so leicht zu finden ist, und die Aussicht ist phänomenal. Man kann dort gut essen und um wieder auf die Piste zu kommen, hängen alle hinter dem Motorschlitten ab. Lohnt sich wirklich!

Buchen Sie Ihren Wintersport in Zell am See über Chaletonline.de

Haben Sie auch so ein gutes Gefühl für Zell am See bekommen? Prima! Dann möchten wir Ihnen gerne unsere Auswahl an feinen Wohnungen und schönen, großen Chalets in Zell am See zeigen. Zell am See ist einer unserer Hauptskiorte und wir kennen den Ort und das Skigebiet von Zell am See-Kaprun wie unsere Westentasche. Unsere Reiseberater können Sie sehr gut beraten, wenn Sie spezielle Wünsche oder Fragen haben. Sprechen Sie uns einfach an!

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Siehe unsere Datenschutzerklärung.