Liveblog - -

Österreich will Bevölkerung massenhaft auf Corona testen

Österreich schlägt ein neues Kapitel im Kampf gegen das Coronavirus auf und kündigt Massentests an. Am Wochenende vom 5. und 6. Dezember wird diese riesige Operation beginnen. Die Tests sind auf freiwilliger Basis, aber dennoch wird eine hohe Beteiligung erwartet. Mit dem strengeren Lockdown und den Massentests unternimmt Österreich alles, um die Skigebiete so schnell wie möglich wieder öffnen zu können. 

Reihenfolge COVID-19-Tests in Österreich

Am ersten Novemberwochenende, nach dem harten Lockdown, werden zunächst alle Betreuer und Lehrer in den Kindergärten und Schulen getestet. Dies betrifft etwa 200.000 Menschen. Am Montag und Dienstag darauf werden 40.000 Polizisten folgen. Es ist geplant, die gesamte österreichische Bevölkerung noch vor Weihnachten aufzurufen, um sich testen zu lassen. Trotz der Tatsache, dass die Tests auf freiwilliger Basis durchgeführt werden, wird eine hohe Beteiligung erwartet. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sagt zum Test: „Ein Test dauert nur einige Minuten und kann einen wochenlangen Lockdown für ein ganzes Land verhindern“.

Die Bevölkerung wird daher freundlich gebeten, diese riesige Operation zu unterstützen. Bei diesem Großprojekt werden das Gesundheitsministerium, die Streitkräfte, das medizinische Personal, die Gesundheitsbehörden, die Armee, die Gemeinden, die Polizei, die Feuerwehr und viele Freiwillige zusammenarbeiten und ihre Kräfte gegen das Coronavirus bündeln.

Massen-Corona-Tests das neue „Mittel“ um Lockdowns zu verhindern?

Ob Massentests wirklich die neue Art sind, einen Lockdown zu verhindern, ist fraglich.
Dennoch sehen einige österreichische Führungspersönlichkeiten darin eine Chance, den Weg zurück zur "Normalität" zu finden; die Zeit für Impfungen. Zumindest gibt es Hoffnung. Die Slowakei hat die sogenannten Massentests schon eher durchgeführt, und nach Angaben der slowakischen Regierung wurde dadurch ein exponentielles Wachstum verhindert. Auch in Norditalien wurden schon Massentests durchgeführt, wodurch viele Neuinfektionen überhaupt erst ans Licht gekommen sind.

Skisaison 2020/2021?!

Obwohl noch unklar ist, wie die Entwicklungen für die kommende Zeit aussehen, muss das kein Grund sein, den Wintersport schon jetzt abzuschreiben. Wussten Sie zum Beispiel, dass man in einigen Skigebieten bis zum Ende des Frühlings Ski fahren kann? In Zell am See - Kaprun kann man oft noch bis Ende Mai auf dem schneesicheren Gletscher fahren. Auch im vergangenen Sommer war lange Zeit unklar, ob Auslandsurlaube überhaupt stattfinden können. Am Ende stellte sich heraus, dass dies für die meisten Länder möglich war. Das macht Hoffnung.

Ohne Risiko
Ihren Skiurlaub buchen?

Unsere Bedingungen ansehen
Corona

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Siehe unsere Datenschutzerklärung.