Liveblog - -

Italienische Skigebiete bleiben vorübergehend doch geschlossen

Es wurde erwartet, dass verschiedene italienische Skigebiete aufgrund stabiler Infektionszahlen und der gelben Kennzeichnung im Ampelsystem am 15. Februar wieder öffnen können. Leider musste die italienische Regierung beschließen, die Pläne zu ändern, wodurch auch die Italiener warten müssen, bis sie ihre Skier wieder unterschnallen können. 

Angst vor Corona-Varianten verursacht Verzögerung der Öffnung von Skigebieten

Der Grund, warum die italienischen Skigebiete nicht öffnen, liegt vor allem an der Entwicklung der verschiedenen Corona-Mutanten. Trotz der gelben Kennzeichnung im Ampelsystem in vielen Skigebieten fürchtet man, wie auch hierzulande, die britische Corona-Variante. Diese Variante ist auch in Italien auf dem Vormarsch. Der Gesundheitsminister, Roberto Speranza, gab gestern bekannt, dass diese Besorgnis zu strengeren Maßnahmen, wie auch in Deutschland und Frankreich, geführt hat. Das Verbot für Skiurlaube wird daher vorübergehend bis zum 5. März verlängert.

Mögliche Öffnung der Skigebiete am 5. März

Es ist für die italienischen Skigebiete eine Enttäuschung, dass sie die Wintersportler immer noch nicht willkommen heißen können. Obwohl jeder weiß, dass das Corona-Virus viel Unsicherheit mit sich bringt, schien es, als würden die Skigebiete heute öffnen. Die Verlängerung des Skiverbots, einen Tag vor der Eröffnung, haben sie nicht kommen sehen. Viele Skigebiete haben in den vergangenen Wochen alle möglichen Vorbereitungen getroffen. Sie waren damit beschäftigt, die Lifte zu testen, die Pisten zu präparieren und die zukünftigen Besucher über die Corona-Maßnahmen in den Skigebieten zu informieren. Ob die Skigebiete tatsächlich im März öffnen werden, bleibt abzuwarten.

Buchen Sie Ihren Skiurlaub 2021/2022

Dadurch, dass Skiurlaube bisher nicht stattfinden konnten, sehen wir bei Chaletonline.de, dass immer mehr Menschen ihren Skiurlaub für das nächste Jahr buchen wollen. Planen Sie, in der nächsten Saison in einer beliebten Woche wie z.B. in den Weihnachtsferien Ski zu fahren? Dann sollten Sie mit der Buchung für den Winter 2021/2022 nicht allzu lange warten. Mittlerweile sind bereits über 700 Ferienhäuser und -wohnungen buchbar und regelmäßig kommen neue Winterunterkünfte dazu. Auch für die nächste Wintersaison gilt unsere Corona-Geld-zurück-Garantie!

Ohne Risiko
Ihren Skiurlaub buchen?

Unsere Bedingungen ansehen
Corona

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Siehe unsere Datenschutzerklärung.